Ein Sack voller Kommata

Alpha-Version wird Beta-Version

formelles.png

Nachtrag Anfang Juli 2013

Der Roman ist überarbeitet. Wie jedes Mal habe ich den Eindruck, man könnte einen Sack Kommata nehmen und über den Text ausschütten. Die kleinen schwarzen Textkameraden finden ausreichend Stellen, an denen sie sich niederlassen können. Anders gesagt: Ich bin benutze sie sehr sparsam. Genau wie Ausrufezeichen, was aber ganz gut ist.

Für die Statistik: Der Text schrumpft von 334 auf 331 Seiten und ist nun bereit, sich den Testlesern zu stellen. Die Autorin macht Pause.