Männliche Perspektiven

blumen.jpg
Bildrechte: Sandra Baumgärtner - Trier (privat)
ambiente.png

Nachtrag Ende Juni 2013

Gegen Ende gibt es eine Szene aus Thomas‘* Perspektive. Er sitzt vor einem typischen kleindörflichen Blumenrabatten-Idyll und hat Astern und Chrysanthemen vor sich. Und das ist genau das Problem. Bereits beim Hüter der Worte hat mich mein treuester männlicher Testleser darauf aufmerksam gemacht, dass die männliche Perspektive manchmal anders ist, als die weibliche. In diesem Fall: „simpler gestrickt“. Ich höre ihn im Geiste sagen: „Aster und Chrüsa…was? Also nein, für uns Männer sind das einfach bunte Blumen“.

Und so geschieht es: Es wird eine Rabatte mit „bunten Herbstblumen“.

___
*Edit: Im November 2013 wird aus Thomas Wolff Jakob Thomas Wolff. Warum das so ist, steht hier